Skip to main content

Kaninchen im Winter – So machen Sie den Kaninchenstall winterfest

Kaninchenstall winterfest

Kaninchenstall winterfest machen

Jedes Jahr das Gleiche: Die Jahreszeiten fliegen förmlich an einem vorbei, sodass man sich darüber Gedanken machen sollte, den Kaninchenstall winterfest zu machen. Dies gilt umso mehr, wenn der Herbst vorbei ist und die kalten Tage vor der Türe stehen. Spätestens zu diesem Zeitpunkt sollten Sie als Besitzer von Kaninchen genau überlegen, wie Sie es ihren Vierbeinern während dieser Jahreszeit so bequem, wie nur irgendwie möglich machen.

Das Thema wird allerdings von einigen Tierbesitzern – vor allem bei Neulingen – gerne einmal beiseite geschoben. Erst, wenn die ersten Grade in der Nähe der Gefrierpunktes liegen, beginnen die meisten mit der Recherche, um sodann ihren Kaninchenstall winterfest zu machen. Im Nachfolgenden erfahren Sie konkret, wie Sie vorgehen sollten.

Grundsätzlich ist es, dass Kaninchen recht ganz schön abgehärtet sind, was die kalte Jahreszeit betrifft. Probleme bereitet den Kaninchen vor allem der Wetterumschwung von der heißen in die kalte Zeit des Jahres. Sie bevorzugen daher eher eine konstante Temperatur in ihrer Umgebung. Große Unterschiede sind für sie eher suboptimal.

Daher ist es wichtig, sie während der Wintermonate nicht ständig aus ihrer gewohnten, häufig warmen Umgebung, in die witterungsbedingte Kälte zu bringen. Das ist für die Allgemeinkonstitution der Tier einfach sehr schlecht. Bevor Sie nun Überlegungen anstellen, wie Sie Ihren Kaninchenstall winterfest bekommen, sollten Sie über mögliche Alternativen nachdenken.

 

Alternative 1: Holen Sie die Kaninchen in die Wohnung oder ins Haus

 

Sinken die Temperaturen zu stark ab, muss umgehend gehandelt werden. Holen Sie Ihre Kaninchen einfach ins Haus oder in die Wohnung. Ein Eckchen unter der Treppe oder ein gesonderter Platz im Zimmer, ist für die Tiere vollkommen ausreichend. Dies gilt spätestens dann, wenn der goldene Oktober vorbei ist und die letzte Wärme des Sommers bzw. Herbst langsam verfliegt. Die Kaninchen selbst sollten dann bis zum kommenden Jahr – zumeist Mitte Mai – im Haus oder in der Wohnung bleiben. Auch dies liegt wieder in den Temperaturunterschieden begründet.

 

Alternative 2: Kaninchenstall winterfest herrichten

Auch wenn die Kaninchen durchaus eine gewisse Kälte aushalten können, so ist es wichtig ihnen ihre Umgebung so angenehm, wie nur irgendwie möglich einzurichten und hierzu gehört eben auch, dass Sie als mögliche zweite Alternative, den Kaninchenstall winterfest machen. Sie müssen bedenken, dass es sich um Haustiere handelt.

Ihre Art zu leben, vermag im Wald oder in ihrer sonstigen natürlichen Umgebung unproblematisch sein, da sich hier geschützte Ecken, wie Laubhaufen oder ähnliches als Schutz suchen. Bei Ihnen zu Hause sind die Kaninchen auf einen Stall angewiesen, der wetterbeständig ist und den Tieren ebenfalls die Sicherheit vor Kälte bietet, die sie normalerweise gewohnt sind. Doch wie machen Sie den Kaninchenstall winterfest?
Sie müssen dafür sorgen, dass ausreichend wärmedämmende Materialien für die Tiere vorhanden sind.

Gemeint ist Heu, Wärme- bzw. Filzteppiche sowie entsprechendes Einstreumaterial. Sie müssen dieses einfach nur gleichmäßig verteilen. Die Tiere sind ähnlich gestrickt, wie wir Menschen. Während wir uns in die eigene Bettdecke „einmummen“, verwenden die Tiere die Materialien dazu, um sich einen geeigneten Schlafplatz für den Winter einzurichten. Dies kann beispielsweise auch bei Vögeln im Sommer beobachtet werden. Durch Äste und Heu sind die Tiere in der Lage, sich eine Umgebung zu schaffen, die ideal temperiert ist.

Jetzt fragen Sie sich wahrscheinlich, wie viel Sie von der Einstreu her verwenden sollen? Eine gewisse Dicke sollte in jedem Fall vorhanden sein. Experten empfehlen eine Einstreudicke von ca. 10 bis 15 cm. Das mag sich etwas viel anhören. Bedenken Sie aber, die Streuschicht auch etwas nachgibt und zusammengepresst wird. Daher sollte schon eine recht großzügige Isolierschicht gewählt werden, um den Kaninchenstall winterfest zu machen.

Ohnehin müssen Sie natürlich auch Hinterlassenschaften Ihrer Kaninchen berücksichtigen. Flüssigkeiten werden ja schließlich durch Materialien, wie Heu und Einstreu aufgesaugt. Auch sollten Sie in zeitnahen Abständen die Dicke der Streuschicht überprüfen. Diese kann schnell einmal zusammenschrumpfen.

 

Die erweiterte Lösung, um den Kaninchenstall winterfest zu machen

 

Einige Kaninchenbesitzer greifen zusätzlich auf Filz- bzw. Wärmeteppiche zurück. Diese sogenannten Isolationsteppiche dienen als ideale Ergänzung, um den Kaninchenstall winterfest zu machen. Sie können diese Lösung des Filzteppichs ohne Probleme mit Heu und Einstreu kombinieren.

Weiterhin beliebt sind etwas laienhafte, aber durchaus effektive Lösungen, wie das Anbringen von wärmedämmenden Stoffen um den Kaninchenstall herum. Dies können gewöhnliche Teppichreste oder Styroporplatten sein, die eine wärmeumschließende Wirkung haben. Die Anbringung kann seitlich unten sowie auf dem Kaninchenstall erfolgen. Dies hängt individuell von den örtlichen Gegebenheiten sowie dem Aufbau des Kaninchenstalls ab. Achten Sie jedoch darauf, dass die Luft ausreichend Platz zum Zirkulieren hat. Die Nager sollten problemlos atmen können und genügend Luft bereitgestellt – in Form von Öffnungen – bekommen.

 

Ist mein Kaninchenstall winterfest? Nicht ganz!

 

Sowohl Hühner- als auch Kaninchenbesitzer vereint das gleiche Problem. Die geregelte Wasserzufuhr im Winter. Den Kaninchenstall winterfest zu machen, bedeutet daher auch, dafür zu sorgen, den Kaninchen Flüssigkeit in der richtigen Form bereitzustellen. Wasser im gefrorenen Zustand, erscheint daher gänzlich ungeeignet.

Nun bleiben Ihnen folgende Möglichkeiten: Entweder, Sie tauschen das Wasser täglich in regelmäßigen Abständen aus und gewährleisten so, dass die Tiere konstant mit Flüssigkeit versorgt werden oder Sie greifen auf andere Lösungen zurück. Gemeint sich große Wassertränken, die beheizbar sind oder ähnlich, wie bei Katzen und Hunden, entsprechende Näpfe. Hier gibt es eine Vielzahl an Angeboten, die Ihnen dabei helfen, den Kaninchenstall winterfest zu machen.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*